Elke Hirsch Hof kleine Arche Sitters
Elke HirschHof kleine Arche Sitters

Preise und Infos zur Kinderreitstunde

Pony-Kindergarten/Ponyschule
Ziel des Pony-Kindergartens ist es Kinder im Kindergarten und Vor/Grundschulalter an die Therapieponys in spielerischer Weise heranzuführen und sie mit Ponys und deren Bedürfnissen, sowie dem richtigen Verhalten und der Pflege vertraut zu machen. Die Kinder werden in Kleingruppen betreut und angeleitet, hierbei soll das Selbstvertrauen und die Freude an den Tieren, der Bewegung, sowie richtiges Verhalten gefördert werden. Auf die Bedürfnisse der Kinder wird in kleinen Gruppen individuell eingegangen, auch das Miteinander in der Gruppe wird geübt. Der Ponykindergarten lässt Kinder mit kleinen Ponys erste Erfahrungen machen. Beim geführten „Reiten“ werden spezielle Übungen zur Körperwahrnehmung angeboten und der Gleichgewichtssinn wird geschult. Der Ponykindergarten ist KEINE Reitschule im üblichen Sinn, sondern soll bei den Kindern durch Spiel und Themen mit und rund ums Pony auf evt. spätere Reitstunden vorbereiten. Durch die Übungen auf den Ponys werden die Kinder auch auf dem Pferderücken sicherer, was sich motorisch als Förderung auswirkt. Die Ponykindergartenstunden dauern insgesamt eine Stunde.
Die Ponyschule versteht sich als Aufbaukurs zum Ponykindergarten. Die Kinder können schon selbstständiger mit den Ponys umgehen sowohl was die Versorgung und Pflege, als auch das Reiten betrifft. Beim Reiten werden Hilfengebung und schnellere Gangarten geübt, Ziel ist das eigenständige Führen und Reiten.
Ausrüstung: ein gut sitzender Reiterhelm für Kinder ist Pflicht, eine Reitweste kann besonders bei Selbstreitern und Ausritten getragen werden, bequeme , robuste, wetterfeste Kleidung, die schmutzig werden darf und keine dicken Nähte an den Beininnenseiten hat ist ausreichend. (z.B. Leggings, Jogginghosen- nicht zu weit). Die Reithosen müssen lang sein – KEINE KURZEN HOSEN! Die Begleitperson muss ebenfalls festes Schuhwerk tragen.
Die Reitstunden finden im Freien statt. Für wetterangepaßte Kleidung, Sonnen/Regenschutz und ggf. Insektenschutz, sowie im Winter warme schützende Bekleidung (z.B. Handschuhe, Winterstiefel anstelle von Gummistiefeletten...) für Kind und Begleitperson ist Sorge zu tragen.
PREISE für Neukunden ab Sommer 3. Quartal 2016

Ponykindergarten/Ponyschule monatlich im VORAUS 55€
Ponykindergarten/Ponyschule Geschwisterkinder monatlich im VORRAUS 50€

Ponykindergarten/Ponyschule vierteljährlich im VORAUS 150€
Ponykindergarten/Ponyschule Geschwisterkinder monatlich im VORRAUS 140€

Ponykindergarten/Ponyschule Gruppenstunden bei einzeln angemeldeter Teilnahme 18,5€

Ferienprogramm 2Std -2,5 Std am Stück mit Theorie & Reiten/ Großem Ausritt je Kind incl. Materialien 25€ Geschwisterkinder 22,5€

Ferienprogramm / Ponynachmitttag (min 3 Std.) mit Putzen, Ausritt und Essen/Grillen 38€ Geschwisterkinder 35€

Reiten und Grillen, Übernachtung /Zelten je Reitkind 50€, Eltern, Geschwister (Nichtreiter)  kostenlos  Das Angebot gilt nur für eigene Reitschüler!

Einzelne Reitstunden nach Absprache (Individualtermin für 1  Person) 25€ 1 Std

Kinder von Feriengästen 3erKarte 65€ für 3 Einzelstunden

Kinder von Touristen/Feriengästen /Besucher  20€  je Stunde bei  Teilnahme im regulären Gruppenunterricht Mo/Do

Kindergeburtstage, Ponyreiten bei Veranstaltungen, Vorführungen, Ponywanderungen und geführte Ausritte (wir verleihen grundsätzlich keine Ponys)
Je nach Anzahl der Ponys/ Mindestbetrag 15€ pro Kind bei unseren Reitkindern zuzüglich weiterer Leistungen je nach Entfernungen und Zeitaufwand bitte individuell nachfragen.

Das Kleingedruckte (Haftungsausschluss und AGBs) |
Die Teilnahme an Ponykindergartenstunden, Reitschnupperstunden, Therapiepferde und Therapiehundeeinsätzen/Settings und tiergestützter Therapie, jeglichen Kursen, Ritten Spaziergängen, Wanderungen und sonstigen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Veranstalter und Lehrgangsleiter übernehmen die Haftung für Unfälle während des Aufenthalts auf dem Hof-, Stall- und Reitgelände sowie in Zusammenhang mit der Ausübung des Reitsports nur insoweit, als hierfür Versicherungsschutz besteht durch Tierhalterhaftpflicht, Berufshaftpflicht, Betriebshaftpflicht. Für Minderjährige ist das Tragen eines geeigneten Helmes Pflicht, ebenso von festem Schuhwerk. Erwachsenen wird es auch empfohlen.

Zudem empfehlen wir allen Kunden und Klienten/deren Erziehungsberechtigten, den Tetanus Impfschutz zu überprüfen und den Abschluss einer privaten Unfallversicherung. Sollte der Kunde durch ungeeignetes Verhalten die Tiere oder Menschen in Gefahr bringen, verletzen oder quälen, sowie durch entsprechende Aussagen den Betrieb schädigen oder selbige Dritten gegenüber tätigen oder veröffentlichen, so wird das Verhältnis umgehend beendet und es kann max. 25% der bereits bezahlten Beträge zurückbezahlt werden, weitere Anmeldungen verfallen, Anzahlungen ebenfalls.

Kündigungsfrist für die Ponyreitstunden ist immer vierteljährlich. Sie ist schriftlich zum ersten eines Monats im voraus zu stellen. ( Sollte das Kind im September zu Reiten aufhören, dann muss zum ersten Juni die Kündigung vorliegen. Kunden die nicht kündigen haben unabgesagte Reitunden bis zu 3 Monaten zu bezahlen.) Kommt der Kunde ohne sich abzumelden länger als 3 Monate nicht, so gilt das Verhältnis als beendet und der nicht abgemeldete Zeitraum ist zu bezahlen, das Pony/der Platz wird danach wieder frei und der Gruppenplatz neu durch andere Kinder besetzt. Rechnungen/Mahnungen werden vierteljährlich für Versäumnisse gestellt und sollte der Platz zwischenzeitlich nicht besetzt worden sein sind diese Reitstunden zu bezahlen, da das Verschulden auf Seiten des Kunden liegt und die Bereitstellung und Vorbereitung des Ponys Kosten und Mühen versursacht hat. Bei vierteljährlicher Zahlungsweise ist die Kündigungsfrist nur halbjährlich zum Quartalsende möglich.(Kinder die zum 1.Marz kündigen können zum 31. September zu reiten aufhören). Bei jährlicher Zahlungsweise muss für das Folgejahr bis zum 1.6. schriftlich gekündigt werden. Bei Ausbleiben schriftlicher Kündigungen gilt das reitverhältnis als verlängert.Während der Kündigungszeit kann der Unterricht selbstverständlich weiter besucht werden.
Die Anmeldung zu Kursen (Monats/Vierteljahresstunden) gilt erst als verbindlich mit Bezahlung des Kurspreises von 55€ für eine Monatskarte (4x Stunden), Individualstunden im laufenden Gruppen-Kurs mit je 18,50€ ,

Reiten für Touristen, Gäste und Besucher ( 1-3Personen) 25,-€  in der Ponyreitgruppe 20€  Dreierkarte 65€ beinhaltet eine (geführte) Reitstunde auf dem Reitplatz und einen (geführten) Ausritt. Einzelspezialstunden (Geburtstag etc. 25€)

Zahlung (bar mit Quittung bei Wunsch  USt Nr. oder auf das Konto Nr. 554963438, BLZ 36010043, Postbank Essen mit Name des Teilnehmers). Die Bezahlung wird im Falle einer späteren Absage zurückerstattet, falls der Teilnehmer einen Ersatzteilnehmer findet. Falls die Absage kurzfristiger als zwei Wochen vor Kursbeginn erfolgt und sich kein Ersatzteilnehmer findet, werden 50 % der Kursgebühr fällig. Für ausgefallene Gruppenstunden können Nachholtermine vereinbart werden. Es gibt jeden Monat einen Nachholtermin, der dann wahrgenommen werden kann. weitere Termine ggf.nach Absprache. Einzelstunden und Zweierstunden sind zu 50 % zu bezahlen, falls der Teilnehmer kurzfristiger als 48 Stunden im Voraus absagt. Wegen warmen/kaltem Wetter, Wind, Sonne, Regen oder anderen Aktivitäten/Feiern, etc. kurzfristig “abgesagte” Stunden gelten als nicht abgesagt, da es sich beim Reiten um eine Outdoor-Aktivität handelt, die bekanntermaßen den Witterungseinflüssen ausgesetzt ist. Nicht abgesagte Stunden sind voll zu bezahlen.

Feiertage werden im Regelfall regulär geritten. Evt. werden Ausweichtermine angeboten, hohe Feiertage (Weihnachten Ostern) fallen aus. Ferien sind bei monatlicher und vierteljährlicher/Jährlicher Zahlung zu bezahlen, da wir den Unterricht auch in der Ferienzeit anbieten. Der Reitlehrerin stehen 4 bezahlte Reitschulferientage im Jahr zu.zumeist bieten wir jedoch spezielle Ausweichtage und zusätzliche Stunden an. Bei Ausfall unsererseits der nicht nachgeholt werden kann wird ggf.Vergütung/Verrechnung angeboten. es ist nicht gestattet die Kosten selbst um verpasste/nicht / zu spät abgesagte Stunden zu reduzieren.

Mit Teilnahme an den Reitstunden erkennen sie o.g. Regelungen/Preise ausnahmslos an und verpflichten sich zur Einhaltung/Bezahlung entstandener Kosten..

 

Text Elke Hirsch

neue Termine für die Therapiehunde-Teamausbildung:

g mit 16.11.2016 waren wir sind mit unseren Tieren im Fernsehen: Sendung Hierzuland SWR Rheinland-Pfalz gegen 18:45Uhr- der link ist auf unserer facebookseite zu finden.

 

Infoabend 29.September 2017 um 19 Uhr, näheres folgt

neuer Eignungstest am 30.September 2017 ab 10:30 Uhr ab sofort Anmeldung möglich: elke-hirsch@gmx.de

 

 

Hier finden Sie uns

Hof

Kleine Arche
Hauptstr. 9
67823 Sitters

bitte parken Sie rücksichtsvoll und der StVO entsprechend

Kontakt

Rufen Sie ab 9 Uhr einfach an unter

06362/994777

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

Infos zu unserer Border Collie Zucht von der kleinen Arche (VDH/FCI) und unser Kleine Arche Lädchen finden sie unter

www.kleine-arche.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleine Arche